Aktuelle Veranstaltungen

Veranstaltung, 05.12.2016 18:00 Uhr

Treffpunkt WissensWerte: Big Data im Weltraum

Wie sehen Schwarze Löcher wirklich aus?


Was sehen wir, wenn wir in das Weltall schauen? Tausende von Sternen. Und die Anzahl der Sterne potenziert sich, wenn man ein optisches Teleskop benutzt. Für die Trilliarden von Sternen und Galaxien braucht man jedoch Teleskope und Observatorien, die alle Wellenlängen der Strahlung erfassen und Rechnerkapazitäten, die die Daten verarbeiten und speichern können. Was aber sehen Astrophysiker? Was können sie aus den Daten über das Universum in Erfahrung bringen? Wie entstehen daraus bunte Bilder von kosmischen Nebeln, Galaxien, Quasaren und Schwarzen Löchern? Und wie sieht die Welt aus dem Weltraum aus?

Die Veranstaltung wird gefördert von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe und der Investitionsbank Berlin aus den Mitteln des Landes Berlin.




Podium

Gerhard Thiele
Ehemaliger ESA-Astronaut

Prof. Heike Rauer
Abteilungsleiterin Extrasolare Planeten und Atmosphären, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) Institut für Planetenforschung

Tim Florian Horn
Kommissarischer Vorstand & Leiter Zeiss-Großplanetarium und Stiftung Planetarium Berlin

Prof. Matthias Steinmetz
Wissenschaftlicher Vorstand, Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam 

Moderation

Thomas Prinzler
Wissenschaftsredaktion Inforadio (rbb)

Veranstaltungsort

Zeiss-Großplanetarium
Prenzlauer Allee 80
10405 Berlin
Zur Karte


Ansprechpartner

Frauke Nippel
Frauke Nippel
Geschäftsstelle Vorstand Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail schreiben +49 30 209 69 99 14

Anmeldung zu Veranstaltung:

Treffpunkt WissensWerte: Big Data im Weltraum


Anmeldefrist: 02.12.2016 Bitte füllen Sie die Formularfelder aus um sich für die Veranstaltung anzumelden.
Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.