Aktuelle Veranstaltungen

Berlin, 09.04.2018 12:30 Uhr

Soup & Science: Dem Gehirn beim Denken zusehen?

Der Lunchtalk von Technologiestiftung Berlin und Inforadio (rbb) mit Dr. Hannah Fitsch


Hirnforscher jubelten, als ihnen mit neuen Maschinen und bildgebenden Verfahren wie der funktionellen Magnetresonanztomographie die Möglichkeit gegeben wurde, Hirnprozesse zu visualisieren und zu digitalisieren. Die vollständige Entschlüsselung des Denkens, die technische Rekonstruktion des Gehirns und der mathematischen Algorithmen der Denkprozesse schien greifbar nahe. Die Wissens- und Technikforscherin Hannah Fitsch stellt jedoch diese Methoden der funktionellen Hirnforschung in Frage, da diese nicht die Komplexität des menschlichen Seins abbilden können. Zudem werden Daten oft unter bestimmten, kritisch zu wertenden, Voraussetzungen wie beispielsweise zweigeschlechtlich klar unterscheidbarer Gehirne generiert.

Dr. Fitsch forscht als Postdoktorandin am Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung der TU Berlin zum Thema „Wie aus Körpern Zahlen und aus Zahlen Bilder werden“. Sie ist zu Gast beim 4. Lunchtalk von Inforadio (rbb) und Technologiestiftung Berlin.




Podium

Dr. Hannah Fitsch
Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung (ZIFG), Technische Universität Berlin

Moderation

Thomas Prinzler
Wissenschaftsredaktion Inforadio (rbb)

Veranstaltungsort

Technologiestiftung Berlin
Grunewaldstr. 61-62
10825 Berlin


Ansprechpartner

Michael Scherer
Michael Scherer
Netzwerke & Kooperationen Wissenschaftlicher Mitarbeiter
E-Mail schreiben +49 30 209 69 99 51

Anmeldung zu Veranstaltung:

Soup & Science: Dem Gehirn beim Denken zusehen?


Anmeldefrist: 07.04.2018 Bitte füllen Sie die Formularfelder aus um sich für die Veranstaltung anzumelden.
Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.