Aktuelle Veranstaltungen

Veranstaltung, 23.06.2017 10:00 Uhr

Offene (Geo-)Daten in der Wissenschaft

Erfahrungen austauschen, Probleme diskutieren und Zeitdiebe identifizieren


Beitrag teilen

Wir laden ein zu einem Wissenschafts-Workshop am Freitag, 23. Juni 2017, organisiert von der HafenCity Universität Hamburg und der Fachhochschule Potsdam in Kooperation mit der Kommission "Kartographie und Forschung" der Deutschen Gesellschaft für Kartographie (DGfK) sowie dem Verein zur Förderung der Geomatik an der HafenCity Universität e.V. Wir unterstützen die Veranstaltung und stellen die Räumlichkeiten zur Verfügung.

Wie werden offene Daten in der Wissenschaft genutzt? Welche Fallstricke müssen im Umgang mit offenen Daten beachtet werden? Diesen und weiteren Fragen wollen wir im Rahmen des Workshops rund um offene (Geo-)Daten in der Wissenschaft nachgehen.

Während sich die Datenlandschaft dank progressiver Bestrebungen in Politik, Ämtern und Firmen zunehmend verdichtet, ist es bis zur tatsächlichen Anwendung oft ein beschwerlicher Weg. Die Beschaffung, Aufbereitung, Kombination und Verarbeitung der Daten kann viel Zeit und Fachkenntnisse erfordern, von der Beurteilung ihrer Qualität ganz abgesehen. Dabei können Tools oder Erfahrungsberichte Dritter helfen. Auch der Umgang mit Rechten und Lizenzen ist häufiger Quell von Fragen und Verwirrung.

Während im Rahmen von akademischen Publikationen die offenen Daten meist Mittel zum Zweck sind und die Ergebnisse im Vordergrund stehen, sind wir im Rahmen des Workshops an genau diesen Ergebnissen nicht interessiert. Ziel dieses Workshops ist es, Erfahrungen und Tipps zum Umgang mit freien Daten auszutauschen, Probleme zu diskutieren, typische Fallstricke und Zeitdiebe zu identifizieren und auf sinnvolle Vorgehensweisen und Tools hinzuweisen.

Mehrere Experten aus Verwaltung, Forschung und Wirtschaft werden den Tag mit inspirierenden Vorträgen einläuten. Danach stehen Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse im Vordergrund. Hierzu laden die Veranstalter hiermit zur Einreichung von Beitragsvorschlägen in Form von Kurzfassungen (ca. 300 Wörter) ein. Die Vorträge sollen maximal 10 Minuten lang sein, da wir den Fokus auf die gemeinsame Diskussion legen wollen.

Bitte senden Sie Ihren Beitrag bis zum 15.04.2017 direkt an johannes.kroeger@hcu-hamburg.de.

Termine

15.04.2017: Einreichung von Beitragsvorschlägen (ca. 300 Wörter)
01.05.2017: Benachrichtigung der Teilnehmer
30.05.2017: Letzte Möglichkeit zur Registrierung
23.06.2017: Workshop in der Technologiestiftung Berlin

Registrierung

Die Teilnahmegebühr von 20 € hilft uns die Getränke und Speisen für den Workshop zu finanzieren. Bitte überweisen Sie diesen Betrag bis zum 30.05.2017 auf folgendes Konto:

Verein zur Förderung der Geomatik an der HafenCity e.V
IBAN: DE70 2069 0500 0000 6095 12
BIC: GENODEF1S11
Stichwort: Open Data + <Name>

Organisationsfragen bitte direkt an:

Jochen Schiewe
Johannes Kröger
Sebastian Meier



Beitrag teilen



Veranstaltungsort

Technologiestiftung Berlin
5. OG
Fasanenstraße 85
10623 Berlin
Zur Karte


Ansprechpartner

Annette Kleffel
Annette Kleffel
Data Driven Innovation Leitung
E-Mail schreiben +49 30 46302 502

Anmeldung zu Veranstaltung:

Offene (Geo-)Daten in der Wissenschaft


Anmeldefrist: 22.06.2017 Bitte füllen Sie die Formularfelder aus um sich für die Veranstaltung anzumelden.
Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.