Aktuelle Veranstaltungen

13.06.2019 12:30 Uhr

Die Reise zum Opus caementitium

Soup & Science - Der Lunchtalk von Technologiestiftung Berlin und Inforadio (rbb) mit Prof. Dr. rer. nat. Sabine Kruschwitz


Vor über 2000 Jahren errichteten schon die alten Römer Bauwerke aus Beton, aus Zement und Splitt – Opus caementitium.  Beton ist bis heute weltweit ein wichtiger Baustoff. Und für die Sicherheit von Gebäuden und von Brücken ist die Qualität des Betons entscheidend.  Dazu ist auch ein Blick ins Innere nötig. Wie sieht er also aus von innen?  Wie das Innenleben einer Brücke? Und was verändert sich an den Materialeigenschaften von Bauwerken nach einem Brand?  

Fragen, deren Beantwortung wichtig ist für die Qualität von Baustoffen. Doch wie kann man ins Innere schauen, ohne das Bauwerk zu beschädigen? Die Antworten liefern Synchrotronlichtquellen wie BESSY in Adlershof, Mikro-Computertomographie aber auch Radar und die Nuklearmagnetische Resonanztomographie.

Die Geophysikerin Sabine Kruschwitz geht all diesen Fragen auf den Grund - als Professorin für Zerstörungsfreie Baustoffprüfung an der Technischen Universität Berlin und als Leiterin einer entsprechenden Arbeitsgruppe an der Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung, BAM. Was sie sieht und was ihre Erkenntnisse für die uns umgebenden und zukünftige Bauwerke bedeuten, darüber erzählt sie im Lunchtalk Soup & Science von Inforadio (rbb) und Technologiestiftung Berlin am 13. Juni um 12.30 Uhr.

Und wie immer gibt es nach der Wissenschaft auch eine Suppe.

Um Anmeldung an event(at)technologiestiftung-berlin.de wird gebeten!

Einlass ist ab 12:15 Uhr.

Diese Veranstaltungsreihe wird gefördert von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe und der Investitionsbank Berlin aus den Mitteln des Landes Berlin.




Podium

Prof. Dr. rer. nat. Sabine Kruschwitz
Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung

Moderation

Thomas Prinzler
Wissenschaftsredakteur
Inforadio (rbb)

Veranstaltungsort

Technologiestiftung Berlin
Grunewaldstr. 61-62
10825 Berlin


Ansprechpartner

Michael Scherer
Michael Scherer
Netzwerke & KooperationenWissenschaftlicher Mitarbeiter
E-Mail schreiben+49 30 209 69 99 51

Anmeldung zu Veranstaltung:

Die Reise zum Opus caementitium


Anmeldefrist: 12.06.2019 Bitte füllen Sie die Formularfelder aus um sich für die Veranstaltung anzumelden.
Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.