KI und Mittelstand

Die Technologiestiftung wird Zahlen und Fakten zum KI-Einsatz in der Berliner Wirtschaft und zum Technologietransfer von KI in den Mittelstand vorstellen. Interessierte können sich melden und erhalten die Links zu unserer Studie KI in der Anwendung und der aktuellen Innovationserhebung jeweils am Erscheinungstag.


„Kommunen beginnen, ihre Rolle im Digitalisierungsprozess zu definieren“

Interview mit Nicolas Zimmer zum Stand der Digitalisierung und den damit verbundenen Herausforderungen


Unsere aktuelle Stellenausschreibung

Als Verstärkung für den Bereich Ideation & Prototyping suchen wir eine/n Referent*in Open Data (Vollzeit)


„Unsere Projekte wachsen und wachsen“

Wir entwickeln offene Technologien für bessere Städte": Unser Ideation & Prototyping Lab hat 2019 einiges auf den Weg gebracht. Interview mit Lead Data Scientist Sebastian Meier.


Wir suchen Verstärkung

Wir suchen ab sofort, befristet bis 12/21, eine*n Referent*in Digitalisierung im Kulturbereich (Vollzeit).


Fördervereinsabend im CityLAB

Einmal im Jahr hält unser Förderverein eine öffentliche Mitgliederversammlung ab. Das ist eine schöne Gelegenheit für interessierte innovative Wissenschaftler*innen und Unternehmer*innen, den Förderverein kennenzulernen. Diesmal fand die Veranstaltung im CityLAB am Platz der Luftbrücke statt und gab einen Überblick über unsere Arbeit für Berlin.


Verstärkung für die Kommunikation gesucht

Als Verstärkung für die Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Kommunikationsdesigner*in.


„Digitalisierung bedeutet, vernetzt zu denken und zu managen“

Am 10. Dezember 2018 wählte das Kuratorium der Technologiestiftung Matthias Patz, Geschäftsbereichsleiter Innovation & New Ventures bei der DB Systel GmbH, zu seinem Vorsitzenden. Interview mit ihm über die ersten Monate im Amt.


„Digitalisierung hilft, die Ressource Wasser für die Zukunft zu sichern“

Im letzten Jahr bereits vielfach genutzt, im Mai mit einem Preis ausgezeichnet und seit gestern wieder ein ganz heißer Tipp: Vor dem Sprung ins kühle Nass können sich die Berliner*innen online über die Wasserqualität an den Berliner Badestellen informieren. Die Digitalisierung der Wasserver- und –entsortung bietet aber noch ganz andere Chancen. Ein Interview mit unserer Kollegin Edith Roßbach, die den Bereich Finanzen und Administration bei der Stiftung leitet und Geschäftsführerin des Kompetenzzentrums Wasser Berlin (KWB) ist.


So war es für uns auf der re:publica

Hacking Box, kulturBdigital, CityLab und unsere Arbeit zu Open Data: Auf der re:publica konnten wir Einblicke in unsere Arbeit geben und ins Gespräch kommen. Wir sind zufrieden.