Blog


30 Grad und kein Schatten in Sicht?

Die Berliner Erfrischungskarte hilft, einen kühlen Platz in einem Berliner Park oder den nächsten Trinkbrunnen zu finden. Grundlage der Karte: Open Data.


Soup&Science: Hangry

Die meisten von uns kennen das Gefühl: Wer hungrig ist, wird schnell gereizt oder hat Frust, der von manch einem mit Essen bekämpft wird. Wie Essen das Verhalten beeinflusst erforscht Dr. Rachel Lippert vom Deutschen Institut für Ernährungsforschung Potsdam Rehbrücke (DIfE).


„Ich bin ein unverbesserlicher Optimist“

Von A wie Abwasser bis Z wie Zoologie: Der Treffpunkt WissensWerte, den die Technologiestiftung gemeinsam mit Inforadio veranstaltet, hat schon viele Wissenschaftsthemen aufgegriffen und deren Relevanz für Berlin gezeigt. Jetzt geht Thomas Prinzler in den Ruhestand.


120.000 zusätzliche Bäume auf Gieß den Kiez

Am Donnerstag, den 01.07., führen wir auf giessdenkiez.de Wartungsarbeiten durch. Die Seite kann an diesem Tag nicht genutzt werden. Das hat einen erfreulichen Grund: Wir spielen das neue Baumkataster (2021) ein und zeigen dann auf unserer Karte 120.000 weitere Berliner Stadtbäume an.


Gesamte Gebäudedaten auf einen Blick: „EnergyMap Berlin“

Mit dem Report Das Intelligente Quartier, das sich mit der datentechnichen Vernetzung ganzer Stadtquartiere beschäftigt, haben wir im letzten Jahr ein Zukunftsthema der digitalen Stadtentwicklung aufgegriffen. Doch die Daten von Gebäuden und ihrer Umgebung sind noch weitgehend unerschlossenen. Das möchte das Forschungsprojekt EnergyMap ändern.


Thomas Prinzler geht in den Ruhestand

Wir sagen Danke für die wunderbare Zusammenarbeit und blicken zurück auf 20 Jahre WissensWerte.


Fakten, Fakten, Fakten

2020, das war Corona und: die Erkenntnis, dass unsere Infrastruktur nicht so resilient ist, wie sie sein könnte, wenn wir die Möglichkeiten der Digitalisierung konsequent nutzen würden.


Ingenieur:innen sind auf Lösungen fokusiert

In F&E ist der "Normalfall" immer noch ein Mann. Daraus ergeben sich für Frauen handfeste Nachteile. Interview mit Regina Sipos, Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin, und Clemens Striebing, Senior Researcher am Fraunhofer Center for Responsible Research and Innovation.


Open Source und Verwaltung: Da ginge doch mehr!

Open Source-Software ist eigentlich das ideale Arbeitsmittel für die öffentliche Verwaltung: Anpassungen und Weiterentwicklungen können ganz nach den eigenen Vorstellungen erfolgen. Recap des CityLAB-Events zu Open Source in der öffentlichen Verwaltung.


Soup&Science: Suche nach der 2. Erde

Prof. Heike Rauer, Direktorin des Instituts für Planetenforschung am DLR spricht über ihre Suche nach extrasolare Planeten und was PLATO damit zu tun hat mit Wissenschaftsredakteur Thomas Prinzler im WissensWerte Lunchtalk Soup & Science von Inforadio und Technologiestiftung Berlin.

Umfrage