Publikationen

Von Studie über Jahresbericht zum Magazin, hier finden Sie die Veröffentlichungen der Stiftung. Über das Menü in der rechten Spalte können Sie die Anzeige nach Typ und Thema der Publikation einstellen.


Dokumentation | 14.06.2017

Jahresbericht 2016

Der Jahresbericht gibt einen Überblick über die Organisation und Arbeit der Technologiestiftung im Berichtsjahr und enthält den Jahresabschluss.


Studie | 08.03.2017

Innovationserhebung Berlin 2016

Die Innovationserhebung 2016 zeigt die Innovationskraft der Berliner Wirtschaft. Sie basiert auf einer regelmäßigen, international standardisierten Erhebung des Zentrums für Europäische Wirtschaft (ZEW) aus dem Jahre 2016, deren Berliner Stichprobengröße im Auftrag der Technologiestiftung Berlin aufgestockt wurde. Die größere Stichprobe ermöglicht differenzierte Aussagen zu einzelnen Branchen.


Studie | 08.03.2017

Datensätze der Innovationserhebung Berlin 2016

Die Daten der Innovationserhebung 2016 für Berlin als XLS


Studie | 30.01.2017

Blockchains, Smart Contracts und das dezentrale Web

Blockchain-Technologien können das Geschäftsleben in vielen Bereichen verändern und in die Struktur des Internets eingreifen, die zurzeit von zentralen Plattformen geprägt ist. Gerade Berlin ist eine Hochburg für Blockchain-Technologien. Die Studie beleuchtet die technologischen Möglichkeiten und die Perspektiven die sich daraus für Berlins Entwicklung ergeben.


Infografik | 30.01.2017

Infografik Blockchains

Unsere Infografiken zeigen die Chancen, die Blockchain-Technologien bieten - technologisch und für die Weiterentwicklung des Internets. Sie stehen unter cc-Lizenz zum Download zur Verfügung.


Dokumentation | 27.01.2017

Flyer des Fördervereins

Der Förderverein stellt sich und seine Aktivitäten vor.


Dokumentation | 13.12.2016

Werkzeugkasten Freie Software

Der Werkzeugkasten „Freie Software“ versteht sich als eine Sammlung von sinnvoller Software, mit der Unterricht in einem digitalen und Zeitalter gestaltet werden kann. Er bietet zahlreiche methodische und didaktische Beispiele zur Integration digitaler Medien in den Unterricht. Dabei werden die Besonderheiten, die Freie Software charakterisieren, für den schulischen Einsatz betrachtet und hinsichtlich ihrer Potenziale aber auch Herausforderungen dargestellt. Darunter fallen sowohl die Philosophie hinter Freier Software als auch die sozialen, wirtschaftlichen oder rechtlichen Implikationen, die der Einsatz einer freien Software-Lizenz mit sich bringt.


Studie | 05.10.2016

Produktion in der Stadt Berliner Mischung 2.0

Mit der Digitalisierung der Wirtschaft ändern sich die Anforderungen an die Gewerbeflächen. Der Report geht der Frage nach, wie die Gewerbefläche in digitalen Zeiten in der wachsenden Stadt aussehen muss und gibt Handlungsempfehlungen.


Studie | 14.09.2016

Berliner Venture-Capital Report 2016

Über 17.000 Arbeitsplätze sind zwischen 2011 und 2015 in Berlin mit Venture-Capital (VC) gesichert und neu geschaffen worden. In welchen Branchen VC-Geber investieren, welche Entwicklungsphasen sie bevorzugen und was Berlin von anderen Standorten unterscheidet, zeigt der erste Berliner Venture-Capital Report.


Studie | 25.08.2016

Datensätze der OER-Erhebung 2014-2016

Die Daten der Erhebungen zu OER in Deutschland 2014-2016 als Office Open XML.


Dokumentation | 05.07.2016

Jahresbericht 2015 (Druckversion)

Der Jahresbericht bietet einen Überblick über die Arbeit des vergangenen Jahres und einen Ausblick auf zukünftige Aktivitäten.


Dokumentation | 28.06.2016

Jahresabschluss der Technologiestiftung Berlin

Bilanz | Gewinn- und Verlustrechnung | Anhang | Bestätigungsvermerk | Entwicklung des Anlagevermögens


Dokumentation | 22.06.2016

Jahresbericht 2015

Der Jahresbericht bietet einen Überblick über die Arbeit des vergangenen Jahres und einen Ausblick auf zukünftige Aktivitäten.


Studie | 02.06.2016

Innovationserhebung 2015

Die Innovationserhebung 2015 zeigt die Innovationskraft der Berliner Wirtschaft. Sie basiert auf einer regelmäßigen, international standardisierten Erhebung des Zentrums für Europäische Wirtschaft (ZEW) aus dem Sommer 2015, deren Berliner Stichprobengröße im Auftrag der Technologiestiftung Berlin aufgestockt wurde. Die größere Stichprobe ermöglicht differenzierte Aussagen zu einzelnen Branchen.


Studie | 02.06.2016

Datensätze der Innovationserhebung 2015

Die Daten der Innovationserhebung 2015 für Berlin als Office Open XML


Magazin | 18.05.2016

Die Facebook-Verwaltung

Interview des Vorstandsvorsitzenden, Nicolas Zimmer, mit dem Behördenspiegel (erschienen in der Mai-Ausgabe)


Studie | 10.03.2016

Das Elektroauto als updatefähige Plattform

Das Auto von morgen wird wie das Mobiltelefon von heute ständig online sein. Das Elektroauto ist Vorreiter der Entwicklung. Was technologisch zu erwarten ist und welche Chancen dies für Berlin mit sich bringt, untersucht die Studie.


Studie | 28.01.2016

Open Data in der Praxis

Mit zunehmender Digitalisierung liegen immer mehr Daten aus allen Lebensbereichen vor. Wasserver-
brauch, Verkehrsaufkommen oder Grundstückspreise. In der Studie hat die Technologiestiftung die Open Data-Akteure der Stadt gefragt, was aus ihrer Sicht wichtig ist und was in Zukunft getan werden muss.


Magazin | 21.12.2015

Vernetzes Berlin

Am 21. Dezember 2015 berichtete die Technologiestiftung auf einer Seite in der Berliner Morgenpost über ihre Arbeit.


Studie | 26.11.2015

Open Educational Resources in Deutschland. Entwicklungsstand und Perspektiven

OER unterstützt die freie Weitergabe von Wissen, verstärkt den Austausch über Lerninhalte und -methoden und ermöglicht weltweite Kooperationen. Für die Studie haben Prof. Dobusch und sein Team den Umgang mit OER in den deutschen Bundesländern (nach der Erhebung aus 2014) ein weiteres Mal verglichen. Die Studie zeigt, dass es in Sachen OER in großen Schritten voran geht.


Dokumentation | 21.08.2015

Jahresabschluss 2014

Die Arbeit der Technologiestiftung Berlin 2014 in Zahlen


Dokumentation | 13.08.2015

Jahresbericht 2014

Der Jahresbericht der Technologiestiftung bietet einen Überblick über die Arbeit des vergangenen Jahres und einen Ausblick auf die zukünftigen Schwerpunkte.


Studie | 02.07.2015

Demografie und Mobilität in Berlin 2030

Technische Lösungen beispielsweise aus der Robotik sowie die weitere Vernetzung der Verkehrsträger können die Barrierefreiheit der Verkehrsmittel in Berlin fördern und dazu beitragen, dass die Stadt noch attraktiver für die wachsende Zahl der über 65jährigen wird. In Zukunftsszenarien spielt die Technologiestiftung durch, welche Schlüsselfaktoren die weitere Entwicklung im Verkehrsbereich beeinflussen werden und leitet daraus Handlungsempfehlungen ab.


Studie | 04.05.2015

Whitepaper Open Educational Resources (OER) in der Weiterbildung / Erwachsenenbildung

Die Frage nach offenen Lehr- und Lernmaterialien hat die Weiterbildung / Erwachsenenbildung erreicht. Das vorliegende Whitepaper bietet eine Bestandausnahme der Situation in Deutschland und identifiziert Potenziale.


Studie | 31.03.2015

Smart Home Berlin

2030 wird rund ein Viertel der Berliner Bevölkerung über 65 Jahre alt sein. Smart Home-Technologien können Menschen unterstützen, länger in den eigenen vier Wänden zu leben. Die Studie bietet eine Bestandaufnahme und gibt Handlungsempfehlungen.


Studie | 09.03.2015

Innovationserhebung Berlin 2014

Wie verhalten sich Berliner Unternehmen, wenn es um Innovationen geht? Die hier vorgestellten Zahlen stammen aus der Berliner Innovationserhebung 2014, die vom Zentrum für Europäische
Wirtschaftsforschung (ZEW) im Auftrag der Technologiestiftung Berlin durchgeführt wurde. Diese Sondererhebung wurde als Zusatzerhebung zur Deutschen Innovationserhebung konzipiert,
wodurch die Ergebnisse direkt miteinander vergleichbar sind.


Studie | 08.12.2014

Innovation Monitor (english Summary)

In a comparative study of all the German federal states, Berlin ranks at the top of many innovation indicators. One of Berlin's key strengths is in the 'Talents' area.


Studie | 08.12.2014

Technology Radar Berlin (english Summary)

The Technologieradar Berlin study identified around 35,000 inventions originating in Berlin that have resulted in almost 90,000 patents in the past 20 years.


Dokumentation | 24.11.2014

Mobilität findet Stadt - Das Beispiel Berlin

Megatrends und Herausforderungen für Mobilität in der Stadt. Vortrag von Nicolas Zimmer bei der Cisco Connect 2014.


Studie | 26.09.2014

Open Educational Resources: Benchmark and Potential (english Summary)

The global idea of open educational resources (OER) as open, free and equal access to educational materials still awaits its implementation on the local level in Germany. Based on the political commitment to advancing OER in Berlin, this study examines two questions: How does the OER situation in Berlin compare to the situation in other German federal states? Where could specific OER measures be applied, given the frequently confusing, convoluted framework of school and university administrations’ areas of competence?


Policy Brief | 16.09.2014

Policy Brief: Open Educational Resources im Land Berlin

Das Berliner Abgeordnetenhaus hat sich zur Förderung von Open Educational Resources (OER) bekannt. Jetzt braucht die Stadt eine OER-Strategie.


Studie | 30.07.2014

Technologieradar Berlin

Berlin befindet sich auf Wachstumskurs. Die Hauptstadt entwickelt sich zunehmend zu einem wissensbasierten, technologieorientierten Wirtschaftsstandort. Wachstumstreiber sind innovative Produkte und Dienstleistungen, die zu mehr Beschäftigung und Wertschöpfung führen. Mithilfe der Ergebnisse des Technologieradars wird gezeigt, welche Technologiefelder unter dem Aspekt der Erfindungen und entsprechenden Patentanmeldungen im nationalen und internationalen Vergleich herausragen und welche Technologiefelder besonders viel Innovationspotenzial aufweisen.


Dokumentation | 11.07.2014

Jahresbericht 2013

Der Jahresbericht der Technologiestiftung bietet einen Überblick über die Arbeit des vergangenen Jahres und einen Ausblick auf die zukünftigen Schwerpunkte.


Studie | 01.05.2014

Open Education in Berlin: Benchmark und Potentiale

OER unterstützt die freie Weitergabe von Wissen, verstärkt den Austausch über Lerninhalte und –methoden und ermöglicht weltweite Kooperationen. Für die Studie haben Prof. Dobusch und sein Team den Umgang mit OER in den deutschen Bundesländern verglichen und Experten aus Schulen, Verwaltung und dem Verlagswesen befragt. Deutlich wird, dass Berlin zurzeit in Deutschland eine Vorreiterrolle beim Einsatz von OER einnimmt.


Studie | 13.02.2014

Innovationsmonitoring 2014

Berlin entwickelt sich zunehmend zum High-Tech-Standort - Der Innovationsmonitor zeichnet das Bild des Innovationsstandortes Berlin, das geprägt ist von einer überdurchschnittlich hochqualifizierten Einwohnerschaft, einem im Vergleich sehr großen Engagement der kleinen und mittleren Unternehmen für Forschung und Entwicklung sowie einem deutlichen Schwerpunkt auf Spitzentechnologien und wissensbasierten Dienstleistungen.


Studie | 01.02.2014

Smart City - Urbane Technologien für Metropolen

Der Überbegriff „Smart City“ bietet die Möglichkeit, eine berlinspezifische Darstellung in EINEM Begriff zu vereinen, der aufzeigt, wo Berlin als Metropole steht und wohin die Entwicklung führt.
Der Report identifiziert über 300 Berliner Protagonisten, die sich mit Lösungen für die Stadt der Zukunft beschäftigen und analysiert über 40 Berliner Projekte.


Magazin | 01.02.2014

Magazin 21 - 1/2014

Smart City: Wie Smart ist Berlin?
Technik Marke Eigenbau: Hacking Box
Bewegte Bilder: Echtzeit-MRT


Studie | 01.02.2014

Digitales Gold: Nutzen und Wertschöpfung durch Open Data

Daten und Informationen sind nach der EU-Kommissarin für die Digitale Agenda, Neelie Kroes, das Gold des digitalen Zeitalters. Diese Untersuchung geht der Frage nach, wie hoch der Wert von Open Data für Berlin ist bzw. welches volkswirtschaftliche Nutzenpotenzial darin steckt.


Dokumentation | 14.11.2013

Freies Konzept für eine OER-Fortbildung für Lehrkräfte der MINT-Fächer

Das Konzept soll Interessierten helfen, selbst eine Fortbildung zu OER anzubieten, die die rechtlich einwandfreie Nutzung und Weiterentwicklung freier Lehr- und Lernmaterialien mittels Online- und Digitalquellen vermittelt. Es ist das Ergebnis der ersten Lehrerfortbildung im September 2013, die von der Technologiestiftung durchgeführt und durch die Mediananstalt Berlin-Brandenburg (mabb) gefördert wurde. Verfasst hat dieses Konzept unter einer „Creative Commons BY-SA 3.0 DE“ Lizenz.


Dokumentation | 01.09.2013

Berlin Brandenburg: Hier forscht die Jugend

Schülerlabore an Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Museen


Magazin | 01.08.2013

Magazin 21 Extra: MINT 2013

TSB Aktionstage
MINT Projekte, TuWaS!
Bildung digital, IT-Labs
Schülerlabornetzwerk GenaU
Kinderforschungszentrum HELLEUM
Berliner WissensWerte


Magazin | 01.06.2013

Magazin 21 - 2/2013

Europäisches Diagnostiknetzwerk
Innovation Policy
Turbomaschinen
Science on Stage
Forscher vernetzen


Dokumentation | 01.05.2013

Jahresbericht 2012

Der Jahresbericht informiert umfassend über die Arbeit der Technologiestiftung Berlin im Jahr 2012.


Studie | 08.04.2013

Wissens- und Technologietransfer in den Neuen Steuerungsmodellen zur Hochschulfinanzierung

Neben Forschung und Lehre gehört de Wissens- und Technologietransfer zu den gesetzlich verankerten Aufgaben der Hochschulen in den Ländern der Bundesrepublik Deutschland. Die Politik trägt damit der Bedeutung des Forschungstransfers für die Innovationsfähigkeit der Volkswirtschaft Rechnung. Mit der Einführung der neuen Steuerungsmodelle zwischen Ländern und Hochschulen verändern sich die Möglichkeiten der Länder zur Förderung des Transfers. Zusätzliche Steuerungsinstrumente sind vor allem die Leistungsorientierte Mittelverteilung (LOM) sowie spezifische Zielvereinbarungen, Die Studie geht der Frage nach, wie und in welchem Umfang die neuen Instrumente bislang eingesetzt werden, bewertet die Wirksamkeit der einzelnen Instrumente und formuliert Handlungsempfehlungen zu Ihrer Optimierung.


Studie | 01.04.2013

Außeruniversitäre Forschungseinrichtungen in Berlin

Berlin gilt als einer der herausragenden Forschungsstandorte in Europa. Um dieses Image empirisch zu festigen und die Transparenz des Angebots zu erhöhen, werden hier Daten und Fakten zur außeruniversitären Forschung in der Stadt vorgestellt. Sie bildet neben den Hochschulen und der Wirtschaft die dritte Säule des Forschungssystems.


Magazin | 01.03.2013

Magazin 21 - 1/2013

Usabilty, WTT Service
Energy Harvesting
eBusiness Lotse
Design Research Lab
TuWas! Förderung MINT Bildung
Sprachtechnologie


Magazin | 01.12.2012

Magazin 21 - 4/2012

Clusterkonferenz Gesundheitswirtschaft
Technologietransfer
Studie Energieversorgungssysteme
Intelligente Textilien
Medizin der Zukunft


Studie | 01.11.2012

Berliner Zukunftsorte. Wo aus Wissen Arbeit wird

In näherer Zukunft könnte Berlin auf dem Gelände des Flughafens Tegel und in der City West über zwei Zukunftsorte verfügen, die der Stadt ähnlich Impulse geben wie die mittlerweile etablierten Standorte Adlershof und Buch. Voraussetzung hierfür ist, dass begonnene Planungen konsequent verfolgt und realisiert werden.


Magazin | 01.09.2012

Magazin 21 - 3/2012

TSB Aktionstage,
Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Kinderforschungszentrum HELLEUM
Zukunftsfondsprojekte
Klassenzimmer der Zukunft


Magazin | 01.09.2012

Experimentierbuch 2

Anleitungen für naturwissenschaftlich-technische Experimente zum Nachmachen. Entwickelt von Berliner Schülerlaboren für die TSB Aktionstage.


Magazin | 01.08.2012

Magazin 21 Extra: MINT 08/2012

Der Bildungsnewsletter stellt die Stiftungsaktivitäten im Bereich naturwissenschaftlich-technische Bildung vor und gibt insbesondere Lehrerinnen und Lehrern Hinweise dazu, wie sie an einem der Projekte teilnehmen können.


Dokumentation | 01.08.2012

Jahresbericht 2011

Der Jahresbericht informiert umfassend über die Arbeit der Technologiestiftung Berlin


Dokumentation | 05.07.2012

Forschungspolitischer Dialog: Intelligente Oberflächen

In der Hauptstadtregion beschäftigen sich rund 2.500 Menschen in der Industrie und mehr als 1.000 Menschen in der Wissenschaft direkt mit Oberflächentechnologien. In einigen Anwendungsfeldern nimmt diese sogar eine Spitzenposition in Deutschland ein. Dennoch fehlt es den Akteuren oft an Übersicht und Kontakten innerhalb und außerhalb ihrer Branche. Der Forschungspolitische Dialog “Intelligente Oberflächen” am 5. Juli 2012 zeigte exemplarisch, wie die Potentiale dieser Querschnittstechnologie über Branchen- und Clustergrenzen hinweg verwirklicht werden können und wo Anknüpfungspunkte für Kooperationen entstehen können.


Magazin | 01.06.2012

Magazin 21 - 2/2012

Technologietransfer im internationalen Vergleich
Erfolg im Internet
Schaufenster Elektromobilität
Functional Food
Lust am Mobilsein


Dokumentation | 01.06.2012

Instrumente des Technologietransfers

Europäische Life Science Cluster im Vergleich


Magazin | 01.04.2012

Magazin 21 - 1/2012

Transferpreis WissensWerte
Optische Technologien
Turbomaschinen, Zukunft von Tegel
Oberflächentechnologie
Vernetztes Leben
Körperpflege in 20 Jahren


Studie | 01.03.2012

MINT-Bildung in Berlin und Brandenburg

Die Studie enthält Datenmaterial, das die Situation im Bereich den Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik entlang der Bildungskette Schule, Hochschule, Arbeitsmarkt in der Hauptstadtregion abbildet. Soweit aufgrund vergleichbarer Bildungssysteme sinnvoll und aufgrund des vorhandenen Datenmaterials möglich, wurden die Ergebnisse im Zeitverlauf und Bundesländervergleich dargestellt.


Studie | 01.03.2012

Intelligente Oberflächen

Intelligente bzw. funktionale Oberflächen werden als Teilgebiet und Innovationstreiber der Material- und Werkstoffforschung systematisch dargestellt und analysiert. Sie gelten als wachstumsstarke Querschnittstechnologie mit weitreichenden Wirkungen auf die Entwicklung von Industrieprodukten und Dienstleistungen. In der Studie werden rund 350 Akteure – wissenschaftliche Arbeitsgruppen, Unternehmen und Netzwerke – aus Berlin-Brandenburg identifiziert sowie deren Tätigkeit detailliert dargestellt.


Studie | 01.03.2012

Förderung von Forschung und Entwicklung

Kennzahlen zur öffentlich finanzierten Forschung und Entwicklung in Berlin


Studie | 01.12.2011

Kapital in Köpfen

Die Ausbildung der Menschen vor Ort gehört heute zu den wichtigsten Faktoren im Wettbewerb der Standorte. Die TSB-Studie “Kapital in Köpfen. Potenzial für Innovation und Wachstum” untersucht, wo Berlin in diesem Wettbewerb steht und wie sich die Ausbildungssituation auf die Stadt auswirkt


Studie | 01.12.2011

Forschung und Entwicklung in Berlin

Berlin hat seine Forschungs- und Entwicklungsressourcen zwischen 2007 und 2009 kräftig aufgestockt. Dabei stiegen die Ausgaben für den Bereich um beachtliche 16,4 Prozent. Im Bundesdurchschnitt lag die Zunahme bei 9 Prozent. Ende 2009 arbeiteten zudem mit 28.400 Personen rund 10 Prozent mehr Menschen in Forschung und Entwicklung als noch zwei Jahre zuvor. Die Zahlen bestätigen die Entwicklung zum Hochtechnologiestandort mit deutlichem Schwerpunkt wissensintensiven Dienstleistungen.


Dokumentation | 21.11.2011

Jahresbericht 2010

Der Jahresbericht informiert umfassend über die Arbeit der Technologiestiftung Berlin im Jahr 2010.


Studie | 01.07.2011

Wie neues Wissen in die Wirtschaft kommt

Kooperationen zwischen Hochschulen und technologieorientierten Unternehmen sind in der Region Berlin-Brandenburg an der Tagesordnung. Dies belegt die TSB-Studie „Wie neues Wissen in die Wirtschaft kommt“.


Dokumentation | 21.06.2011

Gemeinsame Innovationsstrategie der Länder Berlin und Brandenburg

Ziel der am 21. Juni 2011 zeitgleich vom Berliner Senat und vom Brandenburger Kabinett beschlossenen Gemeinsamen Innovationsstrategie - innoBB – ist es, die 2007 identifizierten gemeinsamen Zukunftsfelder zu länderübergreifenden Clustern zu entwickeln.


Dokumentation | 13.04.2011

Forschungspolitischer Dialog: Elektromobilität

Berlin-Brandenburg ist heute schon als Standort für Praxis­projekte im Bereich Elektromobilität führend in Deutschland. Die bestehenden interdisziplinären Forschungskompetenzen müssen weiter vernetzt werden, um die positive Ausgangsposition zu nutzen und die Attraktivität der Region für Anwendung, FuE und Produktion in der Elektromobilität weiter auszubauen. Der Forschungspolitische Dialog „Elektromobilität“ stellt einen wichtigen Baustein zur Strategie Berlins dar, sich gemeinsam mit dem Land Brandenburg zur führenden Metropolregion der Elektromobilität zu entwickeln.


Studie | 01.01.2011

Turbomaschinen in Berlin-Brandenburg

In der Studie „Turbomaschinen in Berlin-Brandenburg“ beschreiben Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft Strukturen und Entwicklungsbedingungen eines für die Region aussichtsreichen Teilbereichs der Energietechnik. Gemeinsam mit der TSB unterbreiten die Autoren Vorschläge für eine intensivere Kooperation zwischen den wissenschaftlichen Einrichtungen, den großen Herstellern und den meist kleineren Zulieferbetrieben in der Region.


Dokumentation | 01.10.2010

GenieFabrik - Bildungskonzept Außerschulischer Lernort “GenieFabrik” im Life Science Center Berlin

Auf Initiative der Technologiestiftung Berlin entstand das Konzept “Außerschulischer Lernort GenieFabrik im Life Science Center Berlin”. Es wurde erarbeitet von der ZELL Zentrum für Erlebnisorientiertes Lernen in den Lebenswissenschaften GmbH.


Magazin | 01.08.2010

Experimentierbuch 1

Anleitungen für naturwissenschaftlich-technische Experimente zum Nachmachen. Entwickelt von Berliner Schülerlaboren für die TSB Aktionstage.


Dokumentation | 01.03.2010

Forschungspolitischer Dialog: Außerschulische Bildungsangebote zur regionalen Förderung des Nachwuchses im MINT-Bereich

Mit dem Forschungspolitischen Dialog „Außerschulische Bildungsangebote zur regionalen Förderung des Nachwuchses im MINT*-Bereich“ unterstützen die Veranstalter die Weiterentwicklung regionaler Initiativen und wollen zeigen, dass Berlin auch in der Bildungslandschaft viele „Hidden Champions“ aufzuweisen hat, die wichtige Beiträge zur Bildung und Ausbildung von Schülern und Lehrern leisten.


Studie | 01.02.2010

Schülerlabor & Co.

Eine wesentliche Voraussetzung für die Realisierung der regionalen Wachstumspotenziale ist die Verfügbarkeit qualifizierter Arbeitskräfte, insbesondere im technisch naturwissenschaftlichen Bereich. Vor diesem Hintergrund setzt sich die Studie „Schülerlabor & Co.“ mit außerschulischen naturwissenschaftlich- technischen Experimentierangeboten als Ergänzung des Unterrichts in Berlin-Brandenburg auseinander.


Studie | 01.12.2009

Forschung und Entwicklung in Berlin - Motor für Innovation und technologische Leistungsfähigkeit

Berlin gibt rund 3,4 Prozent seines Bruttoinlandsproduktes (BIP) für Forschung und Entwicklung (FuE) aus und liegt damit weit über dem Bundesdurchschnitt. Nur Baden-Württemberg weist mit 4,4 Prozent einen noch höheren Anteil aus. Zahlen wie diese sind der Studie „Forschung und Entwicklung in Berlin“ zu entnehmen, die Sie hier herunterladen können


Dokumentation | 02.10.2008

Potenziale und Perspektiven der Energietechnik in Berlin

In der Energietechnik zählen zahlreiche deutsche Unternehmen heute zur Weltspitze. Dies gilt nicht nur für erneuerbare Energien wie Windkraft oder Photovoltaik, sondern ebenso für Kraftwerkstechnik oder Technologien für die effiziente Verteilung und Nutzung von Energie.


Studie | 01.10.2008

Wie aus Wissen Arbeit wird

Daten und Fakten zur Entwicklung der Berliner Kompetenzfelder


Studie | 01.05.2008

Das Technologiefeld Energie in Berlin-Brandenburg

Die vorliegende Studie zeigt zum einen, dass die Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg im Technologiefeld Energie über ein breites Spektrum an Forschung und Lehre in Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen verfügt. Zum andern zeigt sie, dass es eine große Zahl von Industrie- und Dienstleistungsunternehmen gibt, deren Geschäftstätigkeit mit der effizienten Erzeugung bzw. Nutzung von Energie im Zusammenhang steht.


Dokumentation | 12.09.2007

Forschungspolitischer Dialog: Potenziale und Perspektiven von Bioanalytik und In Vitro-Diagnostik in Berlin-Brandenburg

Die Dokumentation des Forschungspolitischen Dialoges am 12. September 2007 fasst die Präsentationen und Diskussionsbeiträge zusammen und ermöglicht Ihnen einen informativen Kurzüberblick über Themen, Trends und Potenziale der In Vitro-Diagnostik in Berlin-Brandenburg


Dokumentation | 17.01.2006

Forschungspolitischer Dialog: Kraftfahrzeugtechnik Berlin

Kfz Engineering-Zentrum BerlinBrandenburg – Ansatz zur nachhaltigen Stärkung der multidisziplinären F&EKompetenzen in Wachstumsbereichen der Kfz-Technik.


Studie | 01.11.1999

RITTS-Final-Report

Ziel des RITTS-Projekts (1996-1998) war es, eine neue Innovationsstrategie für Berlin zu erarbeiten. In Phase 1 (RITTS-Final-Report) wurden dafür acht Innovationsfelder identifiziert und analysiert.

Mehr zeigen Weniger zeigen