Neuigkeiten

10.07.2014

OER Konferenz - Die Zukunft der Freien Bildung

Jetzt Anmelden! Wikimedia Deutschland e.V. lädt am 12./13.September nach Berlin ein


Beitrag teilen

Die OERde14 liefert einen umfassenden Überblick über den Stand von Freien Bildungsmaterialien in Deutschland und international. Der thematische Schwerpunkt liegt auf der zukünftigen Entwicklung von Freien Bildungsmaterialien. Förderin der Konferenz ist die Bundeszentrale für politische Bildung.

Welches Potential OER für die Zukunft der Bildung birgt, zeigt die Studie Open Education in Berlin: Benchmark und Potentiale, welche von der Technologiestiftung Berlin in Auftrag gegeben wurde und die am 13. September auf der Konferenz vorgestellt wird. Für die Studie haben Prof. Dobusch und sein Team von der Freien Universität Berlin den Umgang mit OER in den deutschen Bundesländern verglichen und Experten aus Schulen, Verwaltung und dem Verlagswesen befragt. Deutlich wird, dass Berlin zurzeit in Deutschland eine Vorreiterrolle beim Einsatz von OER einnimmt.

Wer sollte zur Konferenz kommen?

Die OERde14 richtet sich gleichermaßen an Entscheidungstragende wie auch an Praktikerinnen und Praktiker: Willkommen sind Akteure aus Schule, Hochschule und Bildungsarbeit, Entscheidungstragende aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft, Medien und Verlage sowie alle weiteren an OER Interessierten.

Die Konferenz

Die OERde14 ist eine Kombination aus Fachkonferenz und Barcamp und bietet den Teilnehmenden damit viel Raum für Vernetzung und Austausch.

Kuratierter Teil

Im kuratierten Teil der Konferenz sprechen Praktikerinnen und Praktiker über aktuelle Fragen rund um Open Educational Resources. Dabei werden sowohl Fragen nach der Zukunft Freier Bildungsmaterialien und politische Forderungen besprochen als auch konkrete didaktische Fragen, die bei der Verwundung von Freien Bildungsmaterialien aufgeworfen werden.

BarCamp

Die zweite Hälfte des Konferenzprogramms nimmt der BarCamp-Teil ein. Ein Barcamp (häufig auch Unkonferenz oder Ad-hoc-Nicht-Konferenz genannt) ist eine Tagung mit offenen Workshops, deren Inhalte und Ablauf von den Teilnehmenden zu Beginn selbst entwickelt und im weiteren Verlauf gestaltet werden. Im BarCamp melden Teilnehmende spontan Sessions und Diskussionen an. Jede Besucherin und jeder Besucher bestimmt den Inhalt des BarCamps mit. Auf diese Weise soll auch Konferenz die Offenheit von OER widerspiegeln. Sessions können hier bis zum Beginn des BarCamps eingereicht werden. Das BarCamp ermöglicht so besonders partizipative Formen der inhaltlichen Auseinandersetzung.

Das Programm ist ab sofort online.

Autor/ Quelle:Wikimedia Deutschland e.V.
Technologiestiftung Berlin


Beitrag teilen

Ansprechpartner

Michael Scherer
Michael Scherer
Netzwerke & Kooperationen Wissenschaftlicher Mitarbeiter
E-Mail schreiben +49 30 209 69 99 51