Aktuelle Veranstaltungen

03.12.2018 18:00 Uhr

Wem gehört der Weltraum?

Der 98. Treffpunkt WissensWerte, der darüber berichtet, wie private Initiativen das All erobern


1967 regelten die Vereinten Nationen im Weltraumvertrag die friedliche Nutzung des Alls und gestatteten explizit allen Staaten die zivile Raumfahrt und Forschung. Was damals vielleicht noch ein wenig nach Science Fiction klang, ist heute fast Gang und Gäbe. Es braucht keinen Elon Musk – in Deutschland gibt es eine Menge von privaten Initiativen, die seit Jahren erfolgreich ins All streben: Ob Kleinstsatelliten aus Adlershof, Mondrover, finanziert aus Crowdfunding oder Initativen, welche die erste Deutsche Austronautin ins All bringen wird.

Beim 98. Treffpunkt WissensWerte berichten Expert*innen über ihre Pläne und Projekte im Weltall.

 

Um Anmeldung bis zum 30. November 2018 per Mail an event@technologiestiftung-berlin.de oder über diese Webseite wird gebeten.

Der Treffpunkt WissensWerte wird gefördert durch die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe und die Investitionsbank Berlin aus Mitteln des Landes Berlin.

 

Die Talkrunde wird aufgezeichnet und im Programm von Inforadio 93,1 gesendet und auf www.inforadio.de als Podcast bereitgestellt.




Podium

Robert Boehme
PTScientists

Dr. Suzanna Randall
Die Astronautin

Tom Segert
Berlin Space Technologies



Moderation

Thomas Prinzler
Inforadio (rbb)

Veranstaltungsort

Zeiss-Großplanetarium

Prenzlauer Allee 80
10405 Berlin


Ansprechpartner

Michael Scherer
Michael Scherer
Netzwerke & Kooperationen Wissenschaftlicher Mitarbeiter
E-Mail schreiben +49 30 209 69 99 51

Anmeldung zu Veranstaltung:

Wem gehört der Weltraum?


Anmeldefrist: 30.11.2018 Bitte füllen Sie die Formularfelder aus um sich für die Veranstaltung anzumelden.
Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.