IoT Field Kitchen

Im Rahmen unseres Formats „IoT Field Kitchen“ werden grundlegende Kenntnisse zum Internet of Things (IoT) anhand konkreter Anwendung für das Tempelhofer Feld vermittelt. Los geht es mit einer Einführung in den Microcontroller Arduino Nano 33 BLE Sense, welchen wir im Workshop nutzen. Durch die vielen tollen Sensoren auf dem Board kann man nämlich Werte wie Temperatur, Druck, Feuchtigkeit, Licht oder Farben auslesen – ja sogar über Gesten und das eingebaute Mikrofon kommunizieren! Die Teilnehmer*innen lernen auch verschiedene Plattformen kennen, wo diese Werte angezeigt und visualisiert werden können. Das ist ziemlich spannend, da man auch mal andere Wege gehen und etwa ein soziales Netzwerk wie Twitter dafür nutzen kann. Außerdem werden verschiedene Arten der Datenübertragung getestet: HTTP, WiFi und Bluetooth.

Mit Hilfe der neuen Kenntnisse können verschiedene Szenarien für den Einsatz von Sensoren auf dem Tempelhofer Feld erdacht werden: Könnte man etwa mittels der Farbwertausgabe auch eine Aussage über hell/dunkel bzw. die Tageszeit treffen? So könnte der Nano BLE Sense vor 21 Uhr (dann schließen die Tore vom Feld) einen entsprechenden Hinweis über Twitter senden. Im Rahmen von kurzen Design Thinking Sprints entwickeln und visualisieren die Teilnehmer*innen ihre eigenen Projektideen, die später auf dem Tempelhofer Feld in Form von ersten Prototypen getestet werden können.

Mit dem Format möchten wir die Blackbox des „Internet of Things“ aufmachen und Einsteiger*innen zugänglich machen. Wir möchten zeigen, dass mit ein wenig Kenntnis über Hardware und Elektronik bereits eine erste Anwendung für das Tempelhofer Feld entstehen kann. Neben der aktiven Teilhabe an Stadtgestaltung möchten wir eine stärkere Vernetzung unterschiedlicher Akteure aus dem Bildungsbereich fördern. Egal ob die Teilnehmer*innen bereits mit Microcontrollern gearbeitet haben oder neu im „Internet of Things“ sind: Wichtig ist, dass sie Interesse und Lust am Experiment mitbringen und neues Wissen als Multiplikator*innen weitergeben möchten.

Eine Übersicht der nächsten Termine gibt es in unserem Veranstaltungskalender.

Gefördert von:


Carolin Clausnitzer
Carolin Clausnitzer
Empowerment & Capacity BuildingProjektmanagerin Digitale Bildung
Sara Reichert
Sara Reichert
Empowerment & Capacity BuildingWerkstattleitung CityLAB
E-Mail schreiben+49 30 209 69 99 62
Umfrage