KI in Berlin und Brandenburg

KI wird als Zukunftstechnlogie kräftig gehyped. Aus technischer Sicht dürfte das wohl zutreffen: Softwaretechnologien wie machine learning oder deep learning ermöglichen in Verbindung mit heutigen Rechenleistungen, in memory-Verarbeitungstechniken und Technologien aus dem Big Data – Bereich wie map reduce oder Apache Flink und der Sprach- und Bildverarbeitung Anwendungen, die vor einigen Jahren noch nicht machbar waren. Wissensbasierte Systeme sind in Expertensystemen sogar schon etwas länger verbreitet und dort kaum mehr wegzudenken.

Aber was bedeutet das für die Region Berlin-Brandenburg? Bei welchen Technologien und Anwendungen ist die Region stark? Was bedeutet das wirtschaftlich? Wie viele Forscher und Firmen sind in diesem Gebiet in der Region unterwegs? Was machen die? Und wie viele Menschen leben in Berlin-Brandenburg heute schon davon, dass sie KI-Anwendungen entwickeln?

Diesen Fragen geht unsere am 29.08.2018 erschienene Studie "Künstliche Intelligenz in Berlin und Brandenburg" nach.


Christian Hammel
Dr. Christian Hammel
Innovation Policies & ResearchLeitung