„Es gibt eigentlich keine Routine“

Workshops, Ausstellung, Büro: Im CityLAB Berlin sind täglich die unterschiedlichsten Gruppen und Events zu koordinieren. Verantwortlich dafür ist Malgorzata Magdon. In Interview erzählt sie mehr über ihren Hintergrund und die Arbeit.


KI-Masterplan: Wann hilft der internationale Vergleich?

Kann man für den Ausbau der eigenen KI-Ökoystems von anderen Regionen lernen? Ja, aber einfaches Kopieren funktioniert nicht. Ein Blogbeitrag von Dr. Daniel Feser.


So war es für uns auf der re:publica

Hacking Box, kulturBdigital, CityLab und unsere Arbeit zu Open Data: Auf der re:publica konnten wir Einblicke in unsere Arbeit geben und ins Gespräch kommen. Wir sind zufrieden.


KI aus Nachfragersicht: Geben Sie uns ein Feedback!

Wir führen eine Umfrage bei den Berliner Unternehmen über ihre Erfahrungen mit Künstlicher Intelligenz und rufen die Unternehmen auf, sich zu beteiligen.


AI und Ethik abseits dystopischer Schlagzeilen #2

Fortsetzung folgt. Die EU wird in den Guidelines zur Ethik von Künstlicher Intelligenz konkreter und geht nun in eine Pilotphase. Christian Hammel kommentiert.


9. LoRaWAN und TTN-Meeting: Verfügbarkeit = Kommerzieller Betrieb?

Das Treffen der TTN-Community hatte diesmal den Schwerpunkt Verfügbarkeit und kommerzielle LoRaWAN-Netze.


Berliner Innovationsgeschehen: Weniger Unternehmen, mehr Investitionen

Die Technologiestiftung Berlin legt die von der Senatsverwaltung für Wortschaft, Energie und Betriebe geförderte Innovationserhebung 2018 vor.


Zu Gast bei: DesignFarm Berlin

Im Rahmen des Auswahlworkshops waren wir, Anne-Caroline Erbstößer und Carolin Clausnitzer, auf Einladung der Macher*innen als Expertinnen vor Ort.


Jahresrückblick 2018

Wir greifen Themen der Digitalisierung auf und stellen Offenheit an erster Stelle. Das Jahr 2018 im Rückblick.


AI und Ethik abseits dystopischer Schlagzeilen

Technologiestiftung fordert zur Beteiligung an der EU-Konsultation zu KI und Ethik auf. Christian Hammel kommentiert.