Sensor-Olympiade und Minikraftwerk

Im Februar 2018 ist Coding Klassenfahrt auf der Didacta gestartet. Im Sommer sind unsere Coaches dann mit den Gewinnerklassen und mit den riesigen Coding-Boxen im Gepäck zu tollen Zielorten gereist und haben dort die Kids dabei unterstützt, ihre Coding-Ideen Realität werden zu lassen. Vieles davon konnte man auf dem Social Hub von Coding Klassenfahrt schon sehen, aber das (neben der Freude am Coden) Wichtigste hat noch gefehlt: Die dokumentierten Bauanleitungen der Klassenprojekte, mit denen es möglich ist, diese Projekte nachzubauen oder als Ausgangspunkt für eigene kreative Coding-Ideen zu nutzen. Aber auch diese Aufgabe haben wir nun erledigt!

Die Coding Klassenfahrt Coaches (Basti Brabec, Sara Reichert und MaLu Schade) haben alle Schritte nachgebaut, fotografiert und aufgeschrieben und schließlich mit Hilfe der Grafikerin Johanna Marie Hoffmann daraus leicht nachvollziehbare Arbeitsblätter gemacht. Diese stehen unter einer CC-BY-SA 4.0 - Lizenz, dürfen also beliebig heruntergeladen, kopiert, genutzt, überarbeitet und dann weitergegeben werden, so lange dies wieder unter den gleichen Bedingungen geschieht. Jeder hat also etwas davon - so macht digitale Bildung Spaß und schränkt die Kreativität nicht ein!

Wir danken allen Schüler*innen und Lehrer*innen. Ihr habt gezeigt, dass man in kurzer Zeit mit etwas Fantasie und Mut eigene digitale Projekte entwerfen und umsetzen kann. Perfektion ist dabei nicht wichtig – Ergebnisse zählen, und die habt ihr wirklich erzielt!

Eine Übersicht über alle Lernmaterialien findet ihr hier.

Alle Materialien in der Galerie

Das Projekt „Coding Klassenfahrt“ wird im Rahmen des wirtschaftlichen Geschäftsbetriebes durchgeführt und von Samsung Electronics finanziert. Ziel ist es, die digitale Bildung an unseren Schulen zu fördern.