ODIS in Buenos Aires

Unsere Open Data Informationsstelle ist zwar in erster Linie ein Unterstützungsangebot für die Berliner Verwaltung, manchmal aber auch weltweit unterwegs um neue Trends aufzuspüren und sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen. So waren wir natürlich auch auf dem wichtigsten Open Data-Event des Jahres, der International Open Data Conference in Buenos Aires, vertreten.

Bühne der International Open Data Conference in Buenos Aires

Die eigentliche Konferenz, die zum ersten Mal auf der Südhalbkugel stattfand, wurde von zahlreichen Satelliten-Veranstaltungen (zum Beispiel dem Open Cities Summit und einem Open Data Research Symposium) begleitet.

Für mich war es eine spannende Woche voller interessanter Einblicke, Kontakte und Gespräche. Es war interessant und auch motivierend zu sehen, wie andere Städte und Länder mit den Herausforderungen rund um Open Data umgehen, welche Fragen in der globalen Diskussion um transparente und digitale Verwaltung aktuell diskutiert werden, und welche Beispiele für gelungene Open Data-Policies sich anderswo finden lassen. Einen ausführlichen Bericht über die wichtigsten Punkte habe ich auf unserer Lab Seite gepostet.