Nutzen von Open Data

Studie zu Open Data bleibt aktuell und wird noch immer gerne zitiert.

Gestern beim Kongress "Smart Data. Deutschland und Europa auf dem Weg zu einer digitalen Datenökonomie" des Bundeswirtschaftsministeriums zitierte Gesche Joost, Mitglied des Vorstands der Technologiestiftung und Digital Champion der Bundesregierung für das Europäische Parlament, unsere Studie "Digitales Gold. Nutzen und Wertschöpfung durch Open Data für Berlin". Obwohl die Studie mittlerweile ein Jahr alt ist, ist sie immer noch topaktuell.

Während die Diskussion um die ökonomischen Effekte von Open Data beherrscht wird von mehr oder weniger blumigen Beschreibungen, bieten wir mit unserem volkswirtschaftlichen Ansatz belastbare Zahlen und zeigen: Die Effekte sind messbar. das Thema muss vorangetrieben werden. Wer es genauer wissen will, kann es hier nachlesen.

Abgesehen von den in der Studie errechneten ökonomischen Effekten birgt das Konzept der Openess unserer Gesellschaft Modernisierungs- und Partizipationsmöglichkeiten, die Berlin unbedingt nutzen sollte. Dass man sich mittlerweile per Echtzeit-App darüber informieren kann, wo der Bus bleibt, und sich online für den Behördengang anmelden kann, ist da mit Sicherheit nur der Anfang....