kulturBdigital - am Anfang steht die Erkenntnis!

Das Projekt kulturBdigital zur Digitalisierung des Berliner Kulturbetriebs hat die Kulturschaffenden eingeladen, ihre Bedarfe und Ideen für Pilotprojekte zu übermitteln. Jetzt sind die ersten Ergebnisse da.


Transparenz in digitalen Zeiten: Die Möglichkeiten sind gestiegen, die Ansprüche aber auch

Wir haben uns der Initiative Transparente Zivilgesellschaft von Transparency Deutschland angeschlossen. Welche Ziele verfolgt die Initiative? Ein Interview mit Jörg Mühlbach


„Das Kind braucht einen Namen“

Um für ihr Projekt zur Digitalisierung des Berliner Kulturbetriebs zu finden, hat die Technologiestiftung Berlin einen Workshop durchgeführt. Das Ergebnis "kulturBdigital" finden alle gut, denn es verbindet die wichtigen Schlüsselwörter und ist selbsterklärend.


Interview mit Senator Dr. Klaus Lederer, Senator für Kultur und Europa, zum Innovationsfonds zur digitalen Entwicklung des Kulturbetriebs

Kinokarte per Mausklick, virtueller Museumsbesuch mit 3D-Brille: Die Digitalisierung ist im Kulturbereich angekommen und verändert ihn. Wer gut aufgestellt ist, kann die Chancen nutzen, neue Zielgruppen erreichen und Geschäftsprozesse wirtschaftlicher gestalten. Für viele Kulturschaffende sind die neuen technologischen Möglichkeiten allerdings Neuland. Um die Digitalisierung des Berliner Kulturbetriebs voranzubringen, plant die Senatsverwaltung für Kultur und Europa jetzt einen Innovationsfonds und hat die Technologiestiftung als Partnerin mit ins Boot geholt. Hintergrund und Ziele des Fonds erläutert der Senator für Kultur und Europa Klaus Lederer im Interview.

    1. 1