„Hack the Crisis“ – CityLAB startet Ideenplattform zu Corona/COVID-19

Das CityLAB Berlin startet unter https://hackthecrisis.citylab-berlin.org/ eine Online-Plattform, um Ideen und Projekte der Berliner Community rund um COVID-19 zu unterstützen. Die Plattform soll den Austausch zwischen Gesundheitsbehörden, Wissenschaft und IT-Expert*innen fördern und ermöglicht es allen engagierten Menschen, Vorschläge oder Problemstellungen einzureichen, die gemeinsam bearbeitet werden.

Nicolas Zimmer, Vorstandsvorsitzender der Technologiestiftung Berlin: „Lasst uns online zusammenrücken, um gemeinsam kreative Lösungen gegen die Krise und ihre Folgen zu finden. Unser CityLAB hat Euch dafür einen virtuellen Raum eingerichtet, in dem Ihr miteinander diskutieren und arbeiten könnt. Lasst uns zusammen Projekte entwickeln, um die Berlinerinnen und Berliner schnell zu informieren, enger miteinander zu vernetzen und das Arbeiten von zuhause zu unterstützen.“

Dr. Frank Nägele, Staatssekretär für Verwaltungs- und Infrastrukturmodernisierung/Wachsende Stadt in der Senatskanzlei Berlin: „Die Berlinerinnen und Berliner sind für ihre Kreativität bekannt und gerade in diesen Zeiten am unkompliziertesten online erreichbar. Mit der neuen Plattform bieten wir ein modernes digitales Format für den Austausch von Ideen, wie wir alle möglichst gut durch diese Krise kommen.“

Die Ansätze zur Eindämmung der Krise sind vielfältig und reichen von Prävention und Wissensvermittlung über Nachbarschaftshilfe bis zur Entwicklung neuer Apps oder Hardware. Alle Ideen und Herausforderungen sind willkommen! Ab sofort können sowohl bereits laufende Vorhaben als auch neue Vorschläge eingereicht werden.

Die Plattform erlaubt es, Ideen zu diskutieren und Mitstreiter*innen für die Umsetzung zu gewinnen. Für Gesundheitsbehörden, Krankenhäuser und andere Fachleute gibt es zudem die Möglichkeit, Bedarfe zu melden und Feedback zu Vorschlägen zu geben. Die Berliner Verwaltung ist als offizieller Partner an Bord, ebenso zahlreiche Wissenschaftseinrichtungen und zivilgesellschaftliche Organisationen.