Gib ihnen Zitronen, sie machen Prototypen daraus!

Im Oktober hatten wir bereits von unserem tollen Workshop „Prototype Your Future City!“ erzählt, den wir in Kooperation mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) im CityLAB Berlin durchgeführt haben. In nur drei Tagen entstanden Prototypen für das Berlin der Zukunft, welche im Rahmen des Prototyping-Seminars von Dr. Beatrice Moreno weiter umgesetzt wurden. Die Ergebnisse vom großen Wintersemester-Pitch möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten. Drei der vorgestellten Projekte wurden bei unserem Workshop im CityLAB initiiert, yay!

Seit Oktober getestet und weiterentwickelt

Nach coolem Inspo-Vortrag von Benjamin Itter (Lebenskleidung) ging es direkt ans Eingemachte: Ali Maiz und Team stellen die Weiterentwicklung des Projekts „Healthy Pharmacy“ aus dem Workshop im CityLAB vor. Sie recherchierten zur Verbesserung der Gesundheitssituation in Nordafrika und entwickelten eine App zur BMI-Messung, welche bereits einen erfolgreichen sechsmonatigen Testlauf in einer Apotheke in Tunesien hatte. Und auch der kleine Rückenhelfer „Helva“ vom Team um Hella Könnecker ist schon einen weiten Weg gegangen. Der Prototyp kann nun am Körper getragen werden und gibt Rückmeldung bei einseitiger Belastung & Co. Rückenschmerzen und Arbeitsausfall kann so effektiv entgegengewirkt werden. Und schließlich das Projekt "Particle Sensor Analytics um Hanna Wittbecker, welches bei der Entwicklung von Feinstaub-Messsystemen unterstützen kann.

Wer Kontakt zu den tollkühnen Erfinderteams sucht, kann sich jederzeit bei uns melden!

Aber es wurden noch mehr Projekte vorgestellt: Bei „LiFi“ drehte sich alles um drahtlose Datenübertragung via Licht im Krankenhaus, welche auch für das Smart Home geeignet ist. Beim nächsten Team ging es ums Handauflegen zur Erfassung von Vitalwerten – weil keiner mehr Zeit für Check-ups hat! Entwickelt wurde ein Prototyp für ein Pulsoximeter aus dem 3D-Drucker.

Zur Belohung gab's Kuchen

Last but not least, zu den Zitronen: Wer bitte hat schon mal so einen gelben Zitronenkuchen gesehen (in der Galerie unten fotografisch festgehalten)? Nach jedem Pitch durfte sich die Teilnehmer*innen als Belohnung ein Stückchen genehmigen. Und der hat vielleicht zitronig geschmeckt! Aus der Kunstszene kennt man ja den Diskurs um das schwärzeste Schwarz, das blaueste Blau etc. Ich würde mal frech behaupten, dass hier das Patent für das gelbste Gelb für sich beansprucht werden kann. Kleiner Tip: Es liegt am Kurkuma! Probiert es doch selbst einmal aus  Wer das Rezept von Dr. Beatrice Moreno  erhalten möchte, kann uns gerne eine Mail schreiben.