EduTechMap jetzt mit Schulfrei-Angeboten

Seit März bieten wir mit der EduTechMap Berlin eine Übersicht an digitalen Bildungsangeboten in der Hauptstadtregion. Damit reagierten wir auf konkrete Bedarfe, welche wir bereits im Rahmen unserer Veranstaltung EduTech Meets School sichtbar machen konnten. Die Nutzung der digitalen Chancen im Bildungssystem erfordert aus unserer Sicht Übersichtswissen über Inhalte, Kompetenzen und Angebote – damit potenzielle Nutzer- und Anbietergruppen sich finden können.

Und dann kommt ein einige Nanometer großes Virus und legt in Windeseile unser gesellschaftliches Leben mehr oder weniger lahm! Das beeinträchtigt ganz massiv auch unser Bildungswesen, das auf flächendeckende Nutzung und Bereitstellung digitaler Inhalte und Formate noch nicht ausreichend vorbereitet ist. An dieser Stelle meinen wir, helfen zu können (und nebenbei die Nutzung digitaler Tools im Bildungswesen voranzubringen).

Wir haben die Anbieter auf der Karte gebeten, uns ihre besonderen Angebote zu melden, welche Schule, Lehrer*innen und Eltern helfen können, die momentane Situation besser zu überstehen. Die mögliche Unterstützung kann organisatorisch-administrativer Natur sein (beispielsweise Tools, die Lehrer*innen das Management ihrer „Klassen“ im Heimunterricht erleichtern) bis hin zu Inhalten, welche zu Hause am Bildschirm bearbeitet werden können, oder sogar Experimente, welche mit den Möglichkeiten des normalen Haushalts durchgeführt werden können – umso mehr, wenn bereits ein Microcontroller oder ein Einplatinencomputer vorhanden ist.

Etwa die Hälfte der gelisteten Anbieter haben auf ihr Profil solche Angebote draufgesetzt. Das zeigt, wie engagiert diese Anbieter trotz Krisenzeiten für unser Bildungssystem arbeiten. Vom Podcast über die Schule von morgen, über eine Onlineakademie mit Coding-Anleitungen bis hin zu einem kompletten Workshopformat in Minetest  (der Open-Source-Variante von Minecraft) ist alles dabei. Unser Tip: Einfach mal selbst durchstöbern und sich für den (aktuellen) Alltag mit Kids und Schüler*innen inspirieren lassen. Lassen Sie uns gern wissen, wenn/wie das ein oder andere Angebot hilfreich war!

Die Karte ist naturgemäß eine unvollständige Momentaufnahme; um eine noch bessere Übersicht zu bieten und den Nutzen der Karte zu erhöhen, bitten wir um Feedback per Mail. Bereits gelistete Anbieter können uns direkt über den Button „Änderung melden“ bei ihrem Angebot erreichen.

Die EduTechMap Berlin ist ein Projekt des Bereichs Empowerment & Capacity Building; weitere Projekte finden sich in der Projektübersicht der Stiftung u.a. in der Kategorie Digitale Bildung.