Digitale Bildungsangebote für die Ferienzeit

Im März haben wir mit der EduTechMap Berlin eine Übersicht an digitalen Bildungsangeboten in der Hauptstadtregion gelaunched. Im April gab es dann aufgrund von Corona noch ein Update: Fast die Hälfte der Anbieter auf der Karte stellten in Windeseile besondere Angebote zur Verfügung, welche sich zur Unterstützung von Bildungsinstitutionen, Lehrern oder Familien eignen. Wir fanden toll, dass „unsere“ EduTechs so schnell reagiert haben, denn das Bildungssystem war auf eine Nutzung und Bereitstellung digitaler Inhalte und Formate in dem Maße nicht vorbereitet. Inzwischen sind es aktuell 200 Anbieter auf der Karte – fast die Hälfte davon mit speziellen Angeboten.

 

In der aktuellen Ferienzeit natürlich besonders wichtig: digitale Bildungsangebote für zu Hause finden! So kommt garantiert keine Langeweile auf und die Eltern erhalten ihre verdiente Verschnaufpause. Insgesamt ein Viertel der Anbieter auf der Karte haben solche außerschulischen Angebote für zu Hause im Programm! Von Bildungs-Apps über Online-Coding-Camps bis hin zum Workshop in Minetest (der Open-Source-Variante von Minecraft) ist alles dabei. Unser Tipp: Einfach mal selbst durchstöbern und sich für die Ferienzeit inspirieren lassen. Gerne auch eine Rückmeldung schicken, wenn/wie das ein oder andere Angebot hilfreich war!

Die Karte ist naturgemäß eine unvollständige Momentaufnahme; um eine noch bessere Übersicht zu bieten und den Nutzen der Karte zu erhöhen, bitten wir um Feedback per Mail. Bereits gelistete Anbieter können uns direkt über den Button „Änderung melden“ bei ihrem Angebot erreichen.

Die EduTechMap Berlin ist ein Projekt des Bereichs Empowerment & Capacity Building; weitere Projekte finden sich in der Projektübersicht, u.a. in der Kategorie Digitale Bildung.