Darf's ein bisschen interaktiver sein?

Wir haben unsere Webseite umgebaut. Im Mittelpunkt der Kommunikation stehen ab heute unsere Projekte und der Blog. Damit möchten wir Euch mehr Einblick in unser Tagesgeschäft geben und Möglichkeiten bieten, ins Gespräch zu kommen.

Blogbeiträge aller Mitarbeiter*innen ermöglichen es schon seit einiger Zeit, unsere Arbeitsprozesse zu verfolgen und zu kommentieren. Das macht uns viel mehr Spaß als die Präsentation von Ergebnissen über Pressemitteilungen – und Euch scheinbar auch. Jedenfalls werden Blogbeiträge deutlich häufiger angeklickt als Pressemitteilungen, die unsere Arbeitsergebnisse bekannt geben. Deshalb ist die Rubrik „Neuigkeiten“ weggefallen und der Blog in den Mittelpunkt der Webseite gerückt.

Außerdem verzichten wir zukünftig auf die Rubrik „Top-Themen“. Anstelle dessen treten die Projekte in den Mittelpunkt. Wir präsentieren alle Projekte auf einen Blick und bieten über einen Filter die Möglichkeit, Projekte nach Themenkomplexen „Digitale Bildung“, „Innovationsstandort Berlin“ etc. auszuwählen. Auf allen Projektseiten findet Ihr neben Blogbeiträgen zum Thema auch Arbeitsergebnisse und weiterführende Links.

Probiert unsere neue Webseite aus und schreibt uns Eure Meinung zum Relaunch!