LoRaWAN- & TTN-Treffen, erstmals virtuell

Am Freitag, den 18.09., fand das 12. LoRaWAN-Treffen der Berliner Community statt. Diesmal nicht in der Technologiestiftung am Bayerischen Platz, sondern im Cyberspace. Der Blogbeitrag fasst die Ergebnisse zusammen.


Ich habe mich kreativ richtig ausgelebt

Zehn Jahre lang hat der Informatiker Felix Hartard im Bereich Consulting und Projektmanagement gearbeitet. Ausgefüllt hat ihn diese Arbeit nicht. Schließlich hat er gekündigt. Sechs Wochen Praktikum in der Offenen Werkstatt im CityLAB haben den Entschluss, sich umzuorientieren, gefestigt. Ein Interview.


Von digitalen Konzertproben bis Barrierefreiheit – Projekte der Förderrichtlinie im Überblick

11 Projekte hat die Senatsverwaltung für Kultur und Europa in der ersten Phase der Förderrichtlinie zur digitalen Entwicklung im Kulturbereich ausgewählt. Wir stellen die Themen und Akteur*innen vor.


„Innovationen sind in den wenigsten Fällen shiny“

Zwei Wochen war sie bei uns, da überraschte uns alle Corona. Im Interview erzählt Anett Kuntosch, wie es war, in einer solchen Ausnahmesiuation bei der Technologiestiftung anzufangen und wie sie sich jetzt eingefunden hat.


„Vernetzung so leicht wie möglich machen“

Wer seine Grundstücks- und Gebäudedaten mit der Nachbarschaft teilt, kann Ressourcen sparen, z. B. Energie und Platz. Doch noch fehlen die Standards und die Betreibermodelle, die es Interessierten leicht machen. Ein Interview mit Anne-Caroline Erbstößer, der Autorin der Studie "Das intelligente Quartier".


Heiße Wochen in Berlin – auch für „Gieß den Kiez“

Auch in diesem Jahr kämpfen die Stadtbäume Berlins aufgrund des extrem trockenen Frühjahrs und den langanhaltenden Hitzeperioden im Sommer ums Überleben. Das CityLAB hat eine Plattform gelauncht, auf der die Berliner*innen etwas über die Bäume in ihrer Straße erfahren und sich für Gießaktionen koordinieren können.


Open Source: Freiheit mit Spielregeln

Wer für sein Digitalisierungsprojekt eine öffentliche Förderung haben will, wird häufig mit der Anforderung konfrontiert, Open Source für die Entwicklung zu nutzen – und steht vor vielen Fragen. Beim Workshop “Open Source 101. Freie Software von und für Kulturschaffende“ des kulturBdigital Labs führte Nicolas Zimmer in das Thema ein. Eine Zusammenfassung.


„Wir gehen auch ungewöhnliche Wege“

Bücher, Zeitungen, Zeitschriften: Kaum ein Bereich hat sich durch die Digitalisierung bereits so stark verändert wie die Medienlandschaft. Wie wirkt sich das auf die Bibliothek aus, in der traditionell das gedruckte Wissen der Welt gesammelt wurde. Ein Interview mit Judith Galka, der Referentin des Vorstands der Zentral- und Landesbibliothek Berlin.


Innovation ist die wichtigste Wettbewerbsstrategie

Die Berliner Wirtschaft setzt auf Innovationen. Das zeigte die Umfrage für die aktuelle Innovationserhebung.


„Technologie ist ein Medium, nicht die Lösung"

Joshua Pacheco ist Service Designer im CityLAB. Er begleitet Verwaltungen bei Innovationsprojekten. Sein Wissen und seine Erfahrungen hat er jetzt gemeinsam mit Politics For Tomorrow in dem Handbuch „Öffentliches Gestalten“ zusammengefasst, das seit Juni zum Download zur Verfügung steht. Ein Interview.