Bewerbungsfrist für Innovationspreis hat begonnen

Seit heute hängen überall im Stadtgebiet die Plakate, die auf den Innovationspreis Berlin-Brandenburg aufmerksam machen und dazu aufrufen, sich um den Preis zu bewerben.

Die Technologiestiftung unterstützt den Preis seit seinen Anfängen und hat miterlebt, wie der Preis von Jahr zu Jahr an Renommée gewonnen hat.

Der Preis hat für viele Beteiligte sehr viel bewirkt. Wenn man die Preisträger fragt, berichten sie übereinstimmend, dass der Preis für sie ein Türöffner war, dass sie mit Partnern ins Gespräch kamen, die sie zuvor gar nicht kannten, und dass sich so manche neue Perspektive für sie ergeben habe. Der Bekanntheitsgrad der Innovation erhöhte sich und die Verkaufsargumentation wurde einfacher. Der Preis gilt branchenübergreifend als absolutes Gütesiegel.

Und auch für andere Teilnehmer war die Bewerbung für den Innovationspreis eine Wegmarke, weil die Bewerbung dazu anhielt, die Innovation zu "verkaufen", sie gut zu erklären und die Kommunikation auf die Zielgruppen zuzuschneiden. Bei technischen Innovationen ist das ja oft nicht einfach.

Das alles sind gute Gründe, dazu aufzurufen, sich für den Innovationspreis zu bewerben. Wir wünschen allen Bewerbern viel Glück! Am besten gleich anfangen. Die Bewerbungsfrist endet am 30. Juni.

Copyright: Publikator GmbH