Neuigkeiten

03.05.2016

Förderverein ermöglicht zweite Hacking Box

Interview mit dem Vorsitzenden des Fördervereins Technologiestiftung e.V., Ulrich Misgeld.


Beitrag teilen

Der Förderverein hat die Anschaffung einer zweiten Hacking Box ermöglicht, die bei der Technologiestiftung kostenlos ausgeliehen werden kann. Was sind die Gründe für dieses Engagement?

Mit der Hacking Box werden Kinder und Jugendliche frühzeitig an digitale Technologien herangeführt. Damit erwerben die Jugendlichen jenseits ihres privaten Surf-Verhaltens eine digitale Kompetenz, die für ihre berufliche Zukunft wichtig ist.

 

Welche weiteren Aktivitäten stehen aktuell auf der Agenda des Fördervereins?

Wir wollen den Förderverein weiter stärken, damit er seine Aufgaben, im Wesentlichen die Förderung der Technologiestiftung, noch wirkungsvoller erfüllen kann. Dazu gehört das Werben um neue Mitglieder, mit Argumenten und attraktiven Veranstaltungen.

Im verbleibenden Jahr steht das Innovationspotential in Wissenschaft und Wirtschaft auf unseren Clubabenden im Vordergrund. Ein Höhepunkt wird unsere Mitgliederversammlung im 3. Quartal sein. Im öffentlichen Teil geben wir einen interessanten Ausblick auf technologische Zukunftsfragen.

 

Wer kann Mitglied werden?

Wir sind offen für Wissenschaftler und Unternehmer, die neugierig sind auf das Innovationspotential dieser Region und sich einbringen wollen.

Ulrich Misgeld (links) sieht sich gemeinsam mit Sebastian Seitz die neue Hacking Box an.

Beitrag teilen

Ansprechpartner

Karin Lemansky-Timm
Karin Lemansky-Timm
Geschäftsstelle Vorstand Referentin Gremien
E-Mail schreiben +49 30 209 69 99 13