Blog

  • Thema Reallabor
  • Thema Smart City

Den Puls der Stadt messen

  • Veröffentlichungsdatum 14.02.2022
Frauke Nippel

Lärmpegel, Temperaturen oder auch Luftqualität: Mit Sensoren kann man über längere Zeiträume ununterbrochen Daten messen und damit eine Menge Informationen über das Leben in der Umgebung erfassen. Stadtpuls haben die Kolleg:innen aus dem CityLAB deshalb ihr neues Projekt genannt, für das sie alle Berliner:innen einladen, Daten ihrer Stadt zu teilen und sich über das Erfaßte auszutauschen.

Sonntage sind auch in den Szenekiezen von Berlin ruhiger als Wochentagen. Und - wer hätte das gedacht? – morgens ist es auch dort am lautesten. Das sind zwei Ergebnisse eines Datenprojekts im Wrangelkiez. Dort hatten einige Bewohner:innen über Wochen mit Sensoren die Lärmentwicklung in der direkten Umgebung ihrer Wohnungen gemessen und mit Kieznachbar:innen geteilt. Die Auswertung des Projektes findet sich auf der neuen Seite und zeigt beispielhaft, was man auf Stadtpuls alles machen kann.

Es muss aber nicht beim Lesen bleiben: Auf Stadtpuls kann jede:r Berliner:in auch selbst aktiv werden, sich einen Account anlegen und Daten aus der Umgebung hochladen. Senden kann man an die Seite über HTTP- oder das auf IoT-Anwendungen zugeschnittene LoRaWAN-Protokoll. Stadtpuls wird die gemessenen Werte in Kategorien wie Helligkeit, Lautstärke oder Zähler präsentieren.

 Die ersten Sensoren sind bereits angemeldet und senden Daten. Mit dabei sind Einzelpersonen genauso wie beispielsweise die Hochschule für Technik und Wirtschaft mit Temperatur-, Luftdruck- und Lärmmessungen und das FaBLab, das die CO2-Konzentration in der IoT-Werkstatt misst.


Stadtpuls steht offen zur Verfügung

Natürlich ist – und das ist uns sehr wichtig – Stadtpuls ein Open Souce-Projekt. Das bedeutet, dass der hinter der Seite liegende Quellcode auf Github offen liegt und alle von den Sensoren gemessenen Daten auch unter Nennung der Quelle weitergenutzt werden können. Wir möchten damit einen Beitrag zur Transparenz und Mitgestaltung Berlins leisten. Neue Nutzer:innen sind herzlich willkommen.

 

 

Berlin Open Source

Ein geöffneter Computer auf dem Codes stehen.

Überblick über Open Source-Projekte, die im Land Berlin von öffentlichen Stellen eingesetzt oder aktiv (weiter)entwickelt werden.


Zielgruppe

Digital Community